wohn- und ökonomiegebäude haus k
Arrow
Arrow
Slider

ulrike und bernd karl, saarstrasse 35, 54455 serrig

baujahr 1997
bausubstanz 1912
wohnfläche 220 m²
baukosten 170.000 €

 

das wohn- und ökonomiegebäude ist im jahre 1997 im sinne der dorferneuerung renoviert und restauriert worden.

im wohngebäudeteil konnten holzbalkendecken, fensteröffnungen und sandsteingewände erhalten bleiben. lediglich die raumaufteilung veränderte sich durch den einbau von trockenbauwänden.

im ehemaligen ökonomiegebäudeteil sind neue stahlbetondecken und ein treppenhaus zur erschliessung der oberen geschosse geschaffen. die fensteröffnungen wurden neu gebrochen. 

Der gesamte dachstuhl ist erneuert, mit mineralwolle isoliert und mit doppelfalztonziegeln originalgetreu eingedeckt. der verzicht auf ortgangziegel ermöglichte den einbau einer ortgangzahnleiste.

das gemauerte traufgesims wurde ausgebessert und ist im originalzustand erhalten. 

ein ortstypisches gebäudedetail eines wohnhauses um 1900 ist der verputzte kaminkopf. 

der einbau von zweiflügeligen, weissen holzfenstern mit glasteilenden sprossen, wasserschenkeln und stielregenschienen komplettieren ebenso wie der leicht getönte, mineralische aussenanstrich mit abgesetzten fenster- und türgewänden aus sandstein das erscheinungsbild dieses restaurierten und renovierten wohngebäudes.

die gesamte elektro- sanitär- und heizungsinstallation wurde erneuert, der einbau eines holzkaminofens schafft wohlige wärme.

der terrazzobodenbelag im eingangsbereich des gebäudes ist aufgearbeitet und nahezu im originalzustand.

durch abstimmung der baumassnahme mit dem referat dorferneuerung konnte eine bewilligung von öffentlichen zuwendungen beantragt und in vollem umfang gewährt werden.