Einfamilienwohnhaus B

simone und axel bier, auf rubersberg 36, 54441 wellen

baujahr 2002
wohnfläche 158 m²
baukosten ca. 350.000,- €

 

die aufgabenstellung von seiten des bauherrn sah vor, ein  freistehendes wohngebäude für zwei personen mit angegliederter doppelgarage zu schaffen. 

das gebäude sollte konventionell in bims-mauerwerk und einem wärmeverbundsystem aus 10 cm styropor sowie mit stahlbetondecken errichtet werden. als dacheindeckung wurde eine zink-stehfalz-dacheindeckung verwendet. die beheizung des wohngebäudes wird durch eine kontrollierte wohnraumlüftung mit öl-zentralheizung sichergestellt.

die räume sollten offen und hell gestaltet werden. der offene erdgeschoss-grundriss setzt sich über das treppenhaus und den im obergeschoss befindlichen steg bis zum oberlicht (in der dachspitze) fort.

die aussicht in das moseltal ist sowohl beim benutzen der treppenanlage als auch vom erdgeschossigen essplatz durch die holzblockstufen der treppe möglich. 

der starken hanglage des grundstückes mit ca. 9° neigung nach nordwest und eine erschließung des grundstückes von nordwest konnten mit dem wunsch des bauherrn nach einer natürlichen belichtung der erdgeschossigen räume und einem ebenerdigen anschluß an die südlichen grundstücksflächen durch mehrere gestalterische maßnahmen in einklang gebracht werden.

das untergeschoss wurde strassenseitig zur hälfte ins erdreich eingelassen. 

der vorgelagerte hauptzugang befindet sich in höhe des zwischenpodestes zwischen eg und ug. 

die sichtbaren strassenseitigen gebäude-aussenflächen des ug´s sind (wie auch der vorgelagerte hauptzugang) durch eine dunkel eingefärbte fertigbeton- wandscheibe hervorgehoben und sollen die vertikalität des gebäudes unterbrechen. die garagenfront wird durch die beton-wandscheibe mit eingebunden und das begehbare flachdach der garage erhält gleichzeitig eine brüstung.

das bauvorhaben war bei den architektouren 2003 vertreten und fand unter den zahlreichen besuchern eine positive resonanz. das einfamilienhaus wurde 2003 beim wettbewerb „vorbildliches bauen im landkreis trier saarburg“ ausgezeichnet.